German Wings stellt Sommerflugplan vor

Die „No-frills“-Airline German Wings hat ihren Sommerflugplan für das laufende Jahr vorgestellt. Die Fluglinie mit Homebase in Köln hat neun neue Zielorte ab der Domstadt in den Plan aufgenommen, der ab Ende März 2012 Gültigkeit hat und bis zum 27. Oktober des Jahres in Kraft bleibt. Künftig können die Passagiere aus der Metropole am Rhein direkt nach Casablanca, Catania, Jerez, London (Heathrow), Nador, Neapel, Rijeka, Tanger und Tunis reisen. Große Hoffnungen verbindet German Wings vor allem mit der Aufnahme von Tanger in den regulären Flugplan. Damit soll es gelingen, vermehrt nicht nur Touristen, sondern auch internationale Geschäftsreisende anzusprechen, die für wenig Geld an ihr Ziel kommen möchten.

Ebenfalls neue Verbindungen von German Wings gibt es für die Passagiere, die von Stuttgart aus starten. Künftig werden aus dem Schwabenland auch Bilbao, Brüssel, Catania, Dubrovnik, London (Heathrow), Mailand und Venedig angesteuert. Der Inlandsflugplan erfuhr dagegen nur geringe Überarbeitungen. Ganz neu im Programm ist die Strecke Bremen – Stuttgart. Zudem hat sich German Wings dafür entschieden, die Verbindung Köln – Klagenfurt mit Beginn des Sommerflugplans täglich anzubieten. Die Nachfrage nach dieser speziellen Strecke sei einfach so groß geworden, erklärt ein Sprecher der Airline, dass dieser Schritt konsequent und folgerichtig sei.

Dieser Beitrag wurde am Freitag, 27. Januar 2012 um 16:32 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Airlines News abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen. Du hast die Möglichkeit einen Kommentar zu hinterlassen, oder einen Trackback von deinem Weblog zu senden.

«  –  »

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar